Schul- und Bildungsmediation

Schulmediation ist eine Methode zur Konfliktbearbeitung zwischen Lehrkräften, Eltern und Schülern.

Die Vorteile einer Schulmediation sind:

  • Verbesserung des sozialen Klimas

  • Gewaltprävention an der Schule 

  • Entlastung des Lehrkörpers von Alltagskonflikten der Schüler

  • Vermittlung von sozialen Kompetenzen

  • Förderung der Konfliktfähigkeit 

Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist die Ausbildung von Schülern zu Konfliktlotsen bzw. Peer-Mediatoren, um Kollegen beratend und mediativ zur Seite zu stehen. Dies führt zu einer Entlastung des Lehrkörpers und der Elternschaft. 

Wir weisen darauf hin, dass Mediation keine Rechtsberatung darstellt. Den Medianden steht es offen, sich vor, nach und zwischen den Mediationssitzungen von Rechtsanwälten, Notaren, Steuerberatern oder sonstigen Auskunftspersonen beraten zu lassen.

     © 2016 by Nikolaus Grem. All rights reserved.