Mediation im Bereich Partnerschaft und Ehe

Sie haben mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin Unstimmigkeiten oder können sich bei manchen Entscheidungen für Ihr gemeinsames Leben nicht einigen? Machen Sie den ersten Schritt! Größere oder lang andauernde Konflikte lösen sich nicht von alleine. 

Wenn Sie eine Situation belastet und Sie diese (außergerichtlich) lösen wollen, ist Mediation die richtige Methode für: 

Bitte beachten Sie:  Mediation ist keine (Paar-) Therapie zur Behandlung von Beziehungsstörungen oder psychischen Krankheiten. Es geht nicht um individuelle Ziele oder Fehler der Vergangenheit, sondern um eine neutrale Vermittlung zwischen den Parteien.

Beide Parteien haben die gleichen Rechte. Die Methode ist ein professionell angeleitetes Gespräch und ist von Wertschätzung getragen. Um die Atmosphäre konstruktiv zu halten, werden Gesprächsregeln vereinbart. Bedürfnisse der Konfliktparteien spielen eine Rolle, wenn sie für die Suche nach zukunftssicheren Lösungen wichtig sind. Ziel ist es, einvernehmliche und verbindliche Vereinbarungen bis hin zu formalen Verträgen zu erreichen.

Wir weisen darauf hin, dass Mediation keine Rechtsberatung darstellt. Den Medianden steht es offen, sich vor, nach und zwischen den Mediationssitzungen von Rechtsanwälten, Notaren, Steuerberatern oder sonstigen Auskunftspersonen beraten zu lassen.

     © 2016 by Nikolaus Grem. All rights reserved.