Konfliktcoaching​

 

Sie sind in einem Konflikt mit jemandem und nicht bereit für eine Mediation? Sie möchten aber trotzdem etwas tun und den Konflikt beilegen. Oder Sie erwarten einen Konflikt und wollen diesen schon vorab vermeiden? 

Auch dann können Sie sich an uns wenden. In einem Einzelcoaching können Sie mit unserer Unterstützung eine Einschätzung ihrer Konfliktsituation vornehmen und mögliche Ansätze für die Kontaktaufnahme mit dem Konfliktpartner erarbeiten.

 

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen:

Wir sind keine Juristen und können Sie nicht juristisch beraten. Dafür gibt es Rechtsanwälte. Wir sind auch keine Therapeuten, die mit Ihnen emotionale Verletzungen oder Ängste aufarbeiten können.

Was wir Ihnen anbieten, ist eine kritische Auseinandersetzung mit Ihrer Konfliktsituation. Wir erarbeiten mit Ihnen mögliche Konfliktlösungsansätze für eine Verständigung mit dem Konfliktpartner.

Sollten Sie anschließend zu dem Entschluss kommen, eine Mediation mit Ihrem Konfliktpartner machen zu wollen, kann der Konfliktcoach die Mediation nicht anleiten. Das wäre mit der notwendigen neutralen Haltung gegenüber allen Konfliktparteien in einer Mediation nicht vereinbar. Wir helfen Ihnen aber gerne, einen geeingneten Mediator zu finden, falls Sie das möchten.

Wir weisen darauf hin, dass Mediation keine Rechtsberatung darstellt. Den Medianden steht es offen, sich vor, nach und zwischen den Mediationssitzungen von Rechtsanwälten, Notaren, Steuerberatern oder sonstigen Auskunftspersonen beraten zu lassen.

     © 2016 by Nikolaus Grem. All rights reserved.